Stadtzürcher Volksinitiative
«Faires Wahlrecht für Züri – jede Stimme zählt!»

Volksinitiative “Faires Wahlrecht für Züri – jede Stimme zählt!” mit 4000 Unterschriften bei der Stadtkanzlei Zürich eingereicht

Einreichung der Unterschriften

Alex Hohl (EDU), Walter Wobmann (SD), Claudia Rabelbauer (EVP), Patrick Stählin (Piraten) und Beat Manni (BDP) reichen über 4000 Unterschriften bei der Stadtkanzlei Zürich ein.

Eine attraktive Stadt mit einem guten Parlament...

  • ... attraktiv durch die Beteiligung aller!
    Mit der neuen Regelung ohne Schwellen und Hürden kann der Gemeinderat wirklich die Anliegen der ganzen Bevölkerung vertreten. Keine Gruppierung, die eine gewisse Bedeutung aufweist, wird ausgeschlossen.
  • ... attraktiv durch Vielfalt!
    Die Politik der Stadt Zürich darf nicht das Privileg der grossen Parteien sein. Die grosse Vielfalt, die den Reichtum unserer Stadt ausmacht, soll auch im Gemeinderat ihre positive Wirkung entfalten können.
  • ... attraktiv durch mehr Fairness!
    Das heutige Wahlsystem ist nicht fair, weil viele Menschen, die an der Wahl teilgenommen haben, wegen der ungerechten 5%-Hürde nachher im Gemeinderat nicht vertreten sind, obwohl sie Anspruch auf bis zu 6 Sitze hätten. Mit der Abschaffung dieser Schwelle wird dem Anliegen einer echten Vertretung des ganzen Volkes Rechnung getragen.